Eichhörnchenbabys in Notlage: Feuerwehr mit dramatischer Rettungsaktion

Einsatz in fünf Metern Höhe

Ungewöhnlicher Einsatz der Feuerwehr: Drei Eichhörnchenbabys hingen auf einem Dach in Dortmund-Mengede fest. Die Helfer konnten nicht alle retten.

Mengede

, 15.07.2020, 11:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die beiden jungen Eichhörnchen wurden der Arche 90 übergeben.

Die beiden jungen Eichhörnchen wurden der Arche 90 übergeben. © Feuerwehr Dortmund

Am Dienstagnachmittag (14. Juli) wurde die Feuerwehr im Stadtteil Mengede zu einem tierischen Einsatz gerufen. Drei Eichhörnchenbabys steckten zwischen einer Dachrinne und dem Dach in circa fünf Meter Höhe fest.

Die Tierbabys seien wohl aus ihrem Nest unterhalb der Dachziegeln geklettert und dabei zwischen den Dachpfannen und der Dachisolierung heruntergerutscht. Ihr Nest sei für sie aus eigener Kraft so nicht mehr erreichbar gewesen.

Rettung mit dem Brecheisen

Ebenso habe die Tiermutter keine Möglichkeiten gehabt, an die eingeklemmten Jungtiere heranzukommen. Ein Brandschützer sei deshalb über eine Leiter zu den Tieren hinaufgestiegen und habe die Dachrinne vorsichtig mit einem Brecheisen angehoben.

Jetzt lesen

So habe er einen kleinen Freiraum schaffen können. Durch diesen gelang es, die Tiere nacheinander zu befreien. Die Tiere stürzten, eines der Eichhörnchenbabys habe den Sturz leider nicht überlebt, so die Feuerwehr. Die anderen beiden Geschwister seien durch den Sturz sehr geschwächt und zur weiteren Versorgung an die Arche 90 übergeben worden.

Im Einsatz war das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwache 9 (Mengede) mit insgesamt 6 Einsatzkräften.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt