Viele Sommerflüge? - Airport-Marketingchef Miletic nennt Zahlen zu den Ferien

Freie Mitarbeiterin
Guido Miletic, Leiter Airport-Services und Marketing & Sales, nennt aktuelle Zahlen.
Guido Miletic, Leiter Airport-Services und Marketing & Sales, nennt aktuelle Zahlen. © Bastian Pietsch
Lesezeit

Nach der langen Coronapause war die Hoffnung auf die Sommerferien groß.

zählt der Flughafen Rekordzahlen in den Sommerferien.

2019 sei bislang das erfolgreichste Jahr gewesen und werde nun von 2022 abgelöst.

Mehr als 50 Urlaubsziele in den Sommerferien

Trotz der insgesamt 391.900 Passagiere in den Sommerferien sei die Situation am Flughafen Dortmund ruhig gewesen – anders als an anderen deutschen Flughäfen. Knapp zwei Prozent Zuwachs zähle der Flughafen zu 2019. Die Dortmunder konnten in den Sommerferien zwischen 50 Urlaubszielen auswählen. Gefragte Orte waren Balaton, Kattowitz, Palma de Mallorca, Bukarest, Sofia, Wien und Antalya.

Die Zahlen seien dieses Jahr schnell gestiegen. Denn bereits im zweiten Quartal seien die Passagierzahlen um rund 130 Prozent gestiegen zum Vorjahr, heißt es in der Mitteilung des Flughafens Dortmund. Ab den Sommermonaten Juni und Juli seien die Zahlen auf Rekordniveau geschnellt und übertrafen ihn. Damit ist 2022 der neue Rekordhalter der Passagierzahlen.

Zudem gehe der Juli mit 263.374 Passagieren als erfolgreichster Monat in die Flughafengeschichte ein. Guido Miletic, der Leiter des Airport Services und Marketing sagt dazu: „Wir freuen uns sehr über diese äußerst positive Entwicklung.“ Die hohen Fluggastzahlen zeigten: Das Angebot

werde von den Fluggästen gerne angenommen.