Dortmunder in Kirchderne von drei Männern überfallen und ausgeraubt

Überfall

Ein junger Dortmunder wurde in der Nacht zu Samstag (25.4.) von drei Männern attackiert, zu Boden geschlagen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Kirchderne

27.04.2020, 19:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei unbekannten Männern haben am Samstag (25.4.) einen 20-jährigen Dortmunder in Kirchderne angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei fahndet nun nach den Männern.

Der 20-Jährige sei nach eigenen Angaben in der Nacht zu Samstag gegen 1.30 Uhr auf der Derner Straße Richtung Kirchderne unterwegs gewesen, als der Überfall passierte, teilt die Dortmunder Polizei mit.

Angegriffen und ausgeraubt

Im Bereich zwischen den U-Bahn-Haltestelle „Franz-Zimmer-Siedlung“ und der Ubinckstraße sei er „plötzlich von drei unbekannten Männern angegriffen“ worden, berichtet die Polizei.

Jetzt lesen

Er sei von dem Trio geschlagen worden, weshalb er zu Boden ging. Die Männer sollen ihm dann die Geldbörse, das Handy und eine Armbanduhr gestohlen haben.

Daraufhin sei das Trio in eine „unbekannte Richtung“ geflüchtet. Der Dortmunder habe der Polizei keine nähere Beschreibung der Täter mitteilen können.

Deshalb sucht die Polizei nun nach Zeugen: Wer im Bereich des Tatorts eine verdächtige Gruppe bemerkt hat, soll sich an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter Tel. 0231 1 32 74 41 melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt