Ein Mitarbeiter einer Apotheke mit einem Teststäbchen für einen Coronatest. Für Dortmund meldet das RKI am Donnerstag über 1100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Dortmunder Inzidenz macht riesigen Sprung: In zwei Wochen fast verdoppelt

Die Sieben-Tage-Inzidenz für Dortmund steigt am zweiten Tag in Folge sehr deutlich an - am Donnerstag (23.6.) um fast einhundert Punkte.

Über 1100 gemeldete Neuinfektionen lassen die Dortmunder Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag deutlich steigen: Das Robert-Koch-Institut meldet einen Wert von 575,5 – das sind fast 100 Punkte mehr als am Vortag (480,0).

Knapp 1200 Neuinfektionen

5 Patienten auf Intensivstationen

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite
Jessica Will

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.