Am Sonntag (15.5.) meldet das RKI nur sehr wenige Neuinfektionen in Dortmund. Symbolbild. © picture alliance/dpa
Coronavirus in Dortmund

Dortmunder Inzidenz sinkt deutlich – aber ist im NRW-Vergleich hoch

Am Sonntag (15.5.) wurden so wenig Neuinfektionen gemeldet, wie zuletzt am 2. Januar. Entsprechend macht die Inzidenz einen größeren Satz nach unten.

Das Robert-Koch-Institut meldet am Sonntag (15.5.) eine Corona-Inzidenz für Dortmund von 485,6 – ein deutlicher Rückgang gegenüber dem Vortag (526,1).

Inzidenz in Dortmund weiterhin höher als in anderen Großstädten

Über den Autor
Social-Media-Redakteur

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.