Herbstzeit

Dortmunder können Autos kostenlos testen lassen – Angebot zeitlich begrenzt

In Dortmund können Autos kostenlos auf einen bestimmten Aspekt getestet werden - kleinere Mängel sollen dabei sogar ebenfalls kostenlos repariert werden. Das Angebot „kann Leben retten“.
Die Dortmunder Polizei bietet einen kostenlosen Test für Autofahrer an. © picture alliance / dpa

Rund ein Drittel aller Fahrzeuge im Raum Dortmund weisen laut der Polizei Mängel an der Beleuchtung auf. Um diesem Problem Abhilfe zu verschaffen, bieten die Dortmunder Beamten nun erneut einen kostenlosen Test an.

Die Beamten haben für den Licht-Test 2021 zusammen mit der Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen, sowie der Verkehrswacht Dortmund 170 Werkstätten rekrutiert, in denen der Test durchgeführt werden kann. Das geht noch bis Ende Oktober.

(v.l.n.r.) Sascha Schlusemann (Verkehrsunfallprävention der Polizei Dortmund), Bernd Andernach (Vorsitzender der Verkehrswacht Dortmund e.V.) Andrea Auffermann (Pressesprecherin der Kfz-Innung) und Christoph Haumann (Obermeister der Kfz-Innung Dortmund und Lünen).
(v.l.n.r.) Sascha Schlusemann (Verkehrsunfallprävention der Polizei Dortmund), Bernd Andernach (Vorsitzender der Verkehrswacht Dortmund e.V.) Andrea Auffermann (Pressesprecherin der Kfz-Innung) und Christoph Haumann (Obermeister der Kfz-Innung Dortmund und Lünen). © Kfz-Innung © Kfz-Innung

Polizeipräsident Gregor Lange erklärt, dass „auch kleine Mängel in den Kfz-Werkstätten sofort und kostenlos behoben werden“. Er selbst habe auch schon das Angebot genutzt. „Im Ernstfall kann eine solche Reparatur Leben retten.“

Nach Abschluss des Tests bekommen die Teilnehmenden eine Plakette an die Windschutzscheibe geheftet, die mehr als nur eine symbolische Bedeutung bekommen könnte: „Wenn wir die Testplakette sehen, können wir sofort sicher sein, dass das Fahrzeug in Ordnung ist“, erklärt Sascha Schlusemann von der Verkehrsunfallprävention der Polizei Dortmund.

Das könnte noch von Vorteil für die Autofahrer werden, denn die Dortmunder Polizei hat angekündigt in den nächsten Wochen verstärkt die Beleuchtung der Autos zu kontrollieren.

Weitere Informationen über die bundesweite Aktion gibt es unter www.licht-test.de.