Das Portal zu der Utopie-Welt im Fredenbaumpark wurde am Samstag (4. Juni) eröffnet.
Das Portal zu der Utopie-Welt im Fredenbaumpark wurde am Samstag (4. Juni) eröffnet. © Oliver Schaper
Utopie-Welten

Dortmunder können im Fredenbaumpark in eine bessere Welt eintauchen

Wie wäre es, unbeschwert lieben zu können, wen und was wir wollen? Das kann man im Fredenbaumpark jetzt spielerisch testen. Mit Beziehungsspielen und Augmented Reality.

Sonnenstrahlen glänzen auf dem Wasser im Fredenbaumpark. Über 50 Teilnehmer haben sich am Samstagnachmittag (4. Juli) hier versammelt, um die neu erbaute „Utopie-Welt“ des Dortmunder Theaters zu erkunden.

Love Coins in der App sammeln

Speeddating ist das erste Spiel in der Utopie-Welt

Augmented Reality Fredenbaumpark

Teilnehmer schreiben ihr eigenes Manifest

Insgesamt gibt es drei verschiedene Utopie-Welten

Über die Autorin
Redakteurin
Aus einer beschaulichen Stadt in der Nähe von Bielefeld ins lebendige Dortmund gekommen. Super neugierig und kann besser mit Wörtern Bilder malen als mit dem Pinsel. Hat darum Journalismus und Moderation studiert. Sport- und musikbegeistert.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.