Große Party auf Phoenix-West geplant - mit Street-Food, Hip-Hop und Bier

Dortmunder Dreiklang

Auf Phoenix-West in Dortmund soll bald eine große Party steigen. Das versprechen die Veranstalter. Bis tief in die Nacht soll es allerdings nicht gehen.

Dortmund

24.09.2021, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im alten Stahlwerk auf Phoenix-West soll am Samstag den 2. Oktober eine große Party stattfinden. Geladen hat die Dortmunder Kronen Brauerei und Dortmundahoi.

Der „Dortmunder Dreiklang“, so nennen es die Veranstalter, soll dieses mal nicht aus Stahl, Kohle und Bier bestehen, sondern aus Musik, Street-Food und Bier. Start ist um 18 Uhr und Ende um 23 Uhr. Versprochen wird „feinster Old School Hip-Hop aus dem Ruhrpott“.

Hygiene-Konzept sieht 3-G Regel vor

Zuerst spielt der DJ Max Gyver, danach der Rapper Aphroe und zum Abschluss DJ Schänz, bekannt als Live-DJ für Ercandize, Lakmann One und Witten Untouchable.

Die Dortmunder Kronen Brauerei hat eine sechs Meter lange Theke aufbauen lassen, von der frisch gezapftes Kronen Export ausgeschenkt werden soll. Unterschiedliche Dortmunder Gastronomien bieten derweil Street-Food an.

Tickets für die Veranstaltung kosten 12 Euro und sind unter www.dortmund-ahoi.de erhältlich.

Die Veranstalter haben für das Konzert einen Hygieneplan entwickelt, der unter anderem vorsieht, dass alle Gäste entweder getestet, geimpft oder genesen sind - ein PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt