Dortmunder Polizei ermittelt nach Brand in einem Keller am Friedensplatz

Feuerwehr

Die Dortmunder Feuerwehr musste Freitagnacht zu einem Brand in der Balkenstraße ausrücken. Dort brannte es in einem Keller. Nun ermittelt deswegen die Polizei.

Dortmund

, 30.07.2021, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zu Freitag (30.7.) wurde die Dortmunder Feuerwehr zur Balkenstraße gerufen. Dort stieg Rauch aus einem Keller eines Büro- und Geschäftsgebäudes. Der Einsatz erwies sich am Ende als etwas kniffelig.

Gegen 0.55 Uhr am Freitag ging der Notruf bei der Feuerwehr ein: Aus einem Kellerschacht an der Balkenstraße soll Rauch aufsteigen. Dieser kam aus einem Büro- und Geschäftsgebäude. Vom Friedensplatz aus konnte die Feuerwehr sich Zugang zum Haus verschaffen.

Doch um den Brand zu erreichen, mussten erst die Eingangstür sowie zwei Kellertüren gewaltsam geöffnet werden. In einem Kellerraum konnte schließlich ein Brand entdeckt werden. Dieser wurde von dem Atemschutztrupp mit einem Strahlrohr gelöscht.

Schwieriger gestaltete sich dann aber die Entrauchung des weitläufigen Kellergeschosses. Da es laut Feuerwehr nur sehr kleine Abluftöffnungen durch Lichtschächte gab, mussten die Hochleistungslüfter mehrfach innerhalb des Kellers umgesetzt werden.

Jetzt lesen

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen in dem Gebäude. Nun hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Es waren Kräfte von den Feuerwachen 2 (Eving) und der Feuerwache 4 (Hörde) und vom Rettungsdienst im Einsatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt