Dortmunder Polizei schnappt gleich mehrere Fahrraddiebe auf frischer Tat

Diebstahl-Versuche

Auf verschiedene Arten haben gleich mehrere Männer in Dortmund versucht, Fahrräder zu stehlen – unabhängig voneinander. Doch nicht nur die Polizei wusste das zu verhindern.

Dortmund

, 19.07.2021, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich mehrere Fahrraddieb hat die Polizei am Wochenende in Dortmund vorläufig festgenommen. Dabei seien sie jeweils auf frischer Tat ertappt worden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zunächst sei den Zivilkräften am Samstag (17.7.) gegen 11.50 Uhr ein Mann auf dem Hansaplatz aufgefallen, der sich im Bereich der Fahrradständer auffällig verhielt. Dann habe er ein Fahrradschloss mit einer Zange durchtrennt – vor den Augen der Polizisten.

Noch bevor er davonradeln konnte, habe man den 58-jährigen Dortmunder – bei dem man auch noch ein Einhandmesser im Rucksack fand – und einen offenbar Schmiere stehenden 29-Jährigen vorläufig festgenommen.

Jetzt lesen

Gegen 16.50 Uhr sei ein weiterer Mann an der Hansastraße / Schwarze-Brüder-Straße dabei beobachtet worden, wie er mit einem Fahrradsattel versuchte, ein Fahrradschloss aufzubrechen. Der 38-jährige Dortmunder sei festgenommen worden – auch bei ihm fand man ein Messer, heißt es.

Weiterer Vorfall am Sonntag

Am Sonntag (18.7.) war es dann am Brackeler Hellweg, wo ein Mann gegen 11.30 Uhr versuchte, ein Fahrradschloss mit einem Schraubenzieher aufzubrechen. Eine Zeugin sprach ihn laut Polizei an, der Mann flüchtete zunächst.

Dank guter Zeugenbeschreibung sei der 53-jährige Dortmunder später auf einem Parkplatz an der Flughafenstraße festgenommen worden – bei sich hatte er mehrere Werkzeuge.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt