Die Vergütung der Aufsichtsratstätigkeit bei städtischen Gesellschaften soll um zehn Prozent steigen.
Die Vergütung der Aufsichtsratstätigkeit bei städtischen Gesellschaften soll um zehn Prozent steigen. © dpa
Streit im Finanzausschuss

Dortmunder Ratspolitiker in Aufsichtsräten sollen deutlich mehr Geld bekommen

Die einen nennen es „Inflationsausgleich“, die AfD „hemmungslose Bereicherung“ – der Rat der Stadt Dortmund will die Aufsichtsrats-Tantiemen seiner Mitglieder erhöhen – erstmals seit 2004.

Die Reaktion kam erwartet heftig – als Retourkutsche der AfD im Finanzausschuss. Nachdem die anderen Fraktionen im Dortmunder Stadtrat durch ihr Abstimmungsverhalten die AfD von den finanziell lukrativen Aufsichtsratsposten der städtischen Gesellschaften ausgeschlossen haben, hagelte es jetzt Kritik von AfD-Fraktionschef Heiner Garbe für die Empfehlung an den Rat, die Aufsichtsratstantiemen erstmals nach 16 Jahren zu erhöhen.

Erhöhung um 10 Prozent

Erheblicher Arbeitsaufwand

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.