Dortmunder Schule führt neues Fach mit kuriosem Namen ein

Schulen in Dortmund

Ab dem Schuljahr 22/23 führt die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel ein neues Fach für die Jahrgangsstufe 5 ein. Dabei geht es um hochaktuelle Themen.

Brackel

, 10.09.2021, 05:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule arbeiten in der Natur. Ab dem kommenden Schuljahr gibt's für sie ein weiteres Fach mit praktischen Projekten

Die Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule arbeiten in der Natur. Ab dem kommenden Schuljahr gibt's für sie ein weiteres Fach mit praktischen Projekten. © Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel führt zum Schuljahr 2022/23 ein neues Profilfach unter dem Namen „NICE“ ein, das von den Schülern der Jahrgangsstufe 5 angewählt werden kann. Nice steht für „Nachhaltig, Innovativ, Clever und Engagiert“. Schwerpunktthemen sind Mobilität und Energie, Ernährung, Müllvermeidung und die Probleme und Herausforderungen des Klimawandels.

In Kooperation mit Bildungspartnern der Schule, wie dem BVB, KHS, DSW21/DEW21, REWE oder der Stadt Dortmund können die Schüler eigene Lösungsansätze im Sinne der Nachhaltigkeit entwickeln. Dabei arbeiten sie multiperspektivisch, global und regional sowie unter moralischen, ethischen und sozial verträglichen Gesichtspunkten. Ein praktisches Beispiel ist die Erarbeitung eines Müllkonzeptes für Veranstaltungen an der Schule.

Ein Blick auf regionale Ernährung

Unter dem Schwerpunktthema Ernährung soll bei einem Besuch des neuen Lieferanten der Mensa, „Rebional“, dessen Anspruch geprüft werden, gesunde Frische aus der Region in Bio-Qualität zu kochen. Ergänzt werden diese Vorhaben um Maßnahmen im täglichen Schulalltag, unter anderem wird das Mittagessenangebot in der Mensa umgestellt.

Jetzt lesen

„Wir möchten die Schüler für die Themen „Nachhaltigkeit“, „Gesundheit“ und „gegenseitigen Respekt“ sensibilisieren und ermutigen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen“, so Schulleiterin, Dr. Christina Neder.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt