Auf Tuchfühlung mit den Tieren: Abendspaziergang durch den Dortmunder Zoo

Sonderführung

Abends, wenn alle Besucher gegangen sind - was ist dann wohl im Dortmunder Zoo los? Bei einem besonderen Spaziergang gehen Teilnehmer auf Tuchfühlung mit den Tieren.

von Daniel Reiners

Dortmund

, 13.09.2021, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vielleicht ist auch das süße neue Eselfohlen Hajo beim Abendspaziergang im Dortmunder Zoo noch wach.

Vielleicht ist auch das süße neue Eselfohlen Hajo beim Abendspaziergang im Dortmunder Zoo noch wach. © Marcel Stawinoga/Zoo Dortmund

Zweifellos gibt es im Dortmunder Zoo auch Tiere, die sich gerne den neugierigen Blicken der Zoobesucher entziehen und sich dazu in die entlegensten Ecken und Winkel ihrer Gehege verkrümeln. Nun könnten ausgewählte Gäste die Chance bekommen, auch diese Tiere einmal ganz natürlich zu erleben.

Für Freitag (17.9.) lädt der Dortmunder Zoo zu seinem ersten Abendspaziergang ein. Ein Zoolotse führt eine kleine Gruppe durch den Tierpark, nachdem dieser bereits geschlossen wurde und „auch der letzte Pfleger den Park verlassen hat“, heißt es in einer Pressemitteilung. Dadurch erhalten Teilnehmer zum Beispiel die Chance, die nachtaktiven Stachelschweine bei der Abendfütterung zu erleben.

3G-Nachweis für Teilnahme erforderlich

Die Teilnahme kostet 19,50 Euro plus Vorverkaufsgebühr pro Person. Tickets für den Abendspaziergang sind nur über den Onlineticketshop zoo-dortmund.ticket.io/ zu erwerben. Eine Abendkasse gibt es nicht. Zusätzlich ist ein 3G-Nachweis für dieses Führungsangebot nötig.

Jetzt lesen

Treffpunkt ist an der Hauptkasse des Zoos. Von da aus startet man auf die anderthalbstündige Entdeckungstour. Wer keinen Platz mehr bekommt, muss sich nur etwas gedulden: Der Spaziergang soll am dritten Freitag jeden Monats angeboten werden.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt