Dortmunderin bei Unfall in Brackel verletzt – Polizei sucht Autofahrer

Fahrerflucht

Eine 61-jährige Frau ist am Montag (3. Mai) bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein Beteiligter begann Fahrerflucht – und wird jetzt von der Polizei gesucht.

Neuasseln

04.05.2021, 11:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 61-jährige Dortmunderin ist bei einem Verkehrsunfall am Montag (3. Mai) auf der Aplerbecker Straße im Stadtteil Neuasseln in Brackel verletzt worden.

Nach eigenen Angaben sei die Frau sei mit ihrem Wagen gegen 14.50 Uhr auf der Straße Richtung Westen unterwegs gewesen.

Fremdes Auto überholte links

Die 61-Jährige wollte kurz vor der Kreuzung Aplerbecker Straße / Buddenacker wenden: Sie wartete, bis es eine Lücke im Gegenverkehr gab, um dann links auf eine Grundstückseinfahrt einzubiegen.

In dem Moment, als die Dortmunderin ihr Lenkrad einschlug, habe sie plötzlich links ein Auto überholt, der mit ihrer Fahrseite kollidierte, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Der Fahrer eines blauen Suzukis habe kurz angehalten, sei aber „mit quietschenden Reifen“ Richtung Westen davongefahren.

Frau musste ins Krankenhaus

Bei dem Zusammenstoß wurde die 61-jährige Frau leicht verletzt, sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem Unfallverursacher: Laut Zeugenangaben hatte das Auto ein Dortmunder Kennzeichen, im Auto sollen zwei schätzungsweise 30 bis 35 Jahre alte Männer mit schlanker Statur und schwarzem Haar gesessen haben.

Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Kleinwagen oder dessen Fahrer machen können, sollen sich an die Polizeiwache Asseln unter Tel. (0231) 1323721 wenden.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt