Dortmunds Umweltzone wird größer

Ab 1. Juli

Gehören bald auch der Hafen und Hörde zur Umweltzone oder kommt gar eine ruhrgebietsweite Lösung? Klar ist: Die Umweltzone wird wachsen. Außerdem könnten die Zonen-Regeln verschärft werden. Ob es es eine Umweltzone Ruhr geben wird, ist aber noch offen.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 02.02.2011, 05:47 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Umweltzone Ruhrgebiet startete am 1. Januar 2012.

Die Umweltzone Ruhrgebiet startete am 1. Januar 2012.

Der war auch bei der Feinstaub-Diskussion 2008 schon einmal Bestandteil der Umweltzone, wurde dann aber auf Druck von Wirtschaft und Wirtschaftsförderung als wichtige Logistik-Drehscheibe von der Fahrverbots-Regelung ausgenommen. Jetzt ist die Diskussion neu eröffnet. „Der Vorschlag ist der Auftakt für eine ergebnisoffene Debatte“, betont denn auch Jörg A. Linden als Sprecher der Bezirksregierung. Am 17. Februar findet ein weiteres Treffen zur Abstimmung der Vorschläge statt. Bis Mitte März will das NRW-Umweltministerium eine Stellungnahme der Kommunen vorliegen haben. Ein Termin, der für die Stadt nicht zu halten ist, wie Oberbürgermeister Ullrich Sierau moniert. Es gehe um eine völlige Neubewertung der Lage und darum, eine sachgerechte Entscheidung zu treffen. Auch an die Bezirksregierung gebe es noch viele Fragen. Dazu seien bereits Gesprächstermine vereinbart, erklärt Umweltdezernent Martin Lürwer.

Klar ist, dass nun neben Feinstaub-Werten auch die verkehrsbedingten Belastungen mit Stickoxid Basis für eine Umweltzonen-Regelung sind. Die Bezirksregierung denkt vor diesem Hintergrund aber nicht nur an eine räumliche Ausdehnung, sondern schlägt – wie die Ruhrgebiets-Umweltdezernenten – auch eine Verschärfung der Plaketten-Regelung vor. Danach sollen ab 1. Juli in der neu zugeschnittenen Umweltzone auch Fahrzeuge mit roter Plakette außen vor bleiben. Und ab 1. Januar 2013 soll es dann freie Fahrt nur für Autos mit grüner Plakette geben.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt