Drache zieht an Ostern an die Hohensyburg

5. Mittelalterspektakel

Die Ritter rennen reihenweise vor ihm davon, aber manchmal, da darf man Fangdorn auch streicheln. Zumindest Kinder, denn die mag der Drache. Seinen großen Auftritt hat er zu Ostern in Dortmund, hoch oben auf der Hohensyburg. Dort steigt vom 26. bis 28. März zum fünften Mal das Mittelalterspektakel.

SYBURG

, 17.03.2016, 02:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drache zieht an Ostern an die Hohensyburg

Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.

Er soll das gefährlichste Tier der Welt sein. Zwölf Meter lang. Mit einem riesigen Maul, aus dem er furchtbar kräftig Feuer spuckt. Fangdorn der Drache wird der große Stargast beim Mittelalterspektakel an den Ostertagen auf dem Syberg. Wer zum Osterspaziergang dorthin will, der kann neben der guten Aussicht gleich noch eine Zeitreise erleben. Nicht weit entfernt von der Burgruine erinnern Dutzende Stände an das mittelalterliche Treiben. Und mittendrin: Drache Fangdorn.

Schatz der Hohensyburg

Viermal am Tag (12, 14, 16 und 18 Uhr) gibt’s eine große Show. Dann kämpft Fangdorn gegen böse Raubritter, um den Schatz der Hohensyburg zu verteidigen. Das mache er, verspricht Veranstalter Henri Bibow, sehr eindrucksvoll. Und wenn der Schatz verteidigt und sein Feuer verbraucht ist, dürfen ihn Kinder gerne streicheln und in sein großes Maul schauen. Denn ganz so böse und gefährlich wie er aussieht, ist Fangdorn gar nicht, sagt Henri Bibow.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mittelaltermarkt an der Hohensyburg

An der Hohensyburg ging es an Ostern zu wie im Mittelalter. Das bunte Treiben unterhalb der Burgruine lockte wie in den Vorjahren viele Besucher an.
06.04.2015
/
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Der Höhepunkt des Mittelalterfests: Bei einer spektakulären Show traten Ritter, Fabelwesen und ein feuerspeiender Drache auf.© Foto: Oliver Schaper
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Mittelalterliches Spektakel an der Hohensyburg.© Foto: Dietmar Bock
Schlagworte Dortmund

Zu erleben gibt’s – vor allem für Familien – beim Mittelalterspektakel noch viel mehr. Parveus, der Feuergaukler, zeigt seine Tricks – auch er spielt mit dem Feuer. Musik mit Sackpfeifen, Trommeln und Flöten macht die Gruppe Scherbelhaufen. An gut 50 Ständen wird altes Handwerk vorgeführt, zudem gibt es dort Leckeres zum Naschen – ganz wie im Mittelalter. Ein Puppentheater ist vor Ort, an einem anderen Stand werden Ostereier bemalt.

6000 Gäste im letzten Jahr

Im vergangenen Jahr fanden 6000 Besucher den Weg zum Fest auf der Hohensyburg. Das Wetter habe aber auch nur bedingt mitgespielt. „Das Mittelalter ist mehr denn je nachgefragt“, sagt Henri Bibow. Das Interesse sei groß. Die Gelegenheit für einen ganz besonderen Osterspaziergang da. „Und“, sagt Bibow, „die mittelalterlichen Gestalten freuen sich riesig, wenn Besuch kommt.“

Jetzt lesen

Termine und Eintritt
Das Osterspektakel läuft vom 26. bis 28. März (Samstag bis Montag) von 11 bis 19 Uhr. Das Ritterturnier ist jeweils um 13.30 und 16.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder 5 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind. Wer in historischer Verkleidung kommt, erhält einen Rabatt von 2 Euro. .

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt