Drei neue Corona-Infizierte in Dortmund – alle lassen sich zuordnen

Coronavirus

Alle Neuinfektionen am Dienstag in Dortmund lassen sich auf bereits bekannte Fälle zurückverfolgen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle schrumpft jedoch leicht im Vergleich zum Vortag.

Dortmund

23.06.2020, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt Dortmund hat die Corona-Fallzahlen für den Dienstag (23.6.) bekanntgegeben. Demnach sind drei weitere positive Testergebnisse hinzugekommen.

Alle drei Neuinfektionen lassen sich zurückverfolgen: Auf einen Fall im Seniorenheim Kronenburg und auf zwei Fälle einer bereits als erkrankt bekannten Familie.

Dagegen kommen vier neue Personen hinzu, die als genesen gelten. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 897 positive Tests vor. 784 Patienten haben die Erkrankung bereits überstanden. Demzufolge sinkt die Zahl der aktiven Corona-Fälle um einen auf 106.

Zurzeit werden in Dortmund 21 Corona-Patienten stationär behandelt. Am Vortag waren es noch drei weniger. Sechs Personen werden aktuell intensivmedizinisch behandelt, darunter sind zwei beatmete Personen.

Sieben Menschen starben in Dortmund bislang im Zusammenhang mit Covid-19.

Lesen Sie jetzt