DSW21 modernisiert Automaten: Ticket-Kauf soll einfacher werden

Öffentlicher Nahverkehr

Im November sind bereits einige Automaten mit einer neuen Nutzeroberfläche ausgestattet worden. Weitere sollen folgen. Der Ticketkauf soll nun nicht nur einfacher werden - sondern auch bargeldlos.

Dortmund

, 19.11.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
So soll das Display der Fahrkartenautomat nach der Modernisierung aussehen (hier: Märkische Straße).

So soll das Display der Fahrkartenautomat nach der Modernisierung aussehen (hier: Märkische Straße). © DSW21/ Jörg Schimmel

Mit dem neuen Upgrade sollen die Ticketautomaten der DSW21 einen einfacheren Umgang ermöglichen, indem sie mit einer „intuitiven Menüführung“ ausgestattet sind. Zudem bieten die neuen Automaten kontaktloses Zahlen mit EC-Karte an.

Die Modernisierung solle nun nach und nach auf alle stationären Ticketautomaten der DSW21 ausgeweitet werden, heißt es - das seien insgesamt rund 200 Automaten. Hierbei erhalten die ältesten Automaten sowie diejenigen an Standorten mit vielen Fahrgästen und Umstiegen das Upgrade.

Jetzt lesen

Mit der neuen Menüführung schlägt der Automat mit der Funktion „Nach Zielort suchen“ direkt die passende Preisstufe vor - auch für Fahrten innerhalb von NRW, die über den VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) hinausgehen.

Alle Automaten bieten außerdem die bargeldlose Zahlung mit EC-Karte, Kreditkarte sowie neu auch mit kontaktloser Bezahlung durch Auflegen der EC-Karte an. Bargeldzahlung sei allerdings noch bei den meisten Automaten möglich.

„Digitaler Fahrscheinautomat“ seit Oktober per App

Im Oktober hatte die DSW21 ebenfalls eine neue App auf den Markt gebracht, mit der der schnelle und unkomplizierte Kauf von einer Fahrkarte ermöglicht werden soll. Die App „DOtick“ sei ein „digitaler Fahrscheinautomat“, hieß es zu der Veröffentlichung.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt