Kostenlos Strom tanken im Betrieb - vorbildliche E-Mobilität in Dortmund

Redakteur
Als Chef eines Handwerksunternehmens setzt Uwe Walter (l.) aus Schüren auf Elektromobilität. Er freut sich über ein Zertifikat, das NRW-Minister Andreas Pinkwart (r.) ihm und sechs weiteren Dortmunder Betrieben überreichte.
Als Chef eines Handwerksunternehmens setzt Uwe Walter (l.) aus Schüren auf Elektromobilität. Er freut sich über ein Zertifikat, das NRW-Minister Andreas Pinkwart (r.) ihm und sechs weiteren Dortmunder Betrieben überreichte. © Schaper
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Dortmund heute: Hunderte Lehrkräfte fehlen und Verwaltung schiebt Spenden den Riegel vor

Parkleitsystem-Pannen sind ärgerlich : Dortmunds City braucht endlich einen Kümmerer

Dortmunds Parkleitsystem schickte Autofahrer in den Stau: Probleme bei neuen Anzeigetafeln

Smarts tanken Strom aus der Photovoltaikanlage

Krankenhaus-Parkdeck mit Ladesäulen für die Nachbarschaft

NRW-Minister Pinkwart lobt „Vorbilder der Energiewende“

Gefördert von der EU und dem Land NRW