Edeka in Holzen verschiebt seinen Umbau

rnCoronavirus

Eigentlich sollte bei Edeka Schmitt in Holzen in dieser Woche ein Umbau beginnen. Wegen des Coronavirus wurde dieser nun verschoben. Was soll sich hier nach der Krise ändern?

Holzen

, 19.03.2020, 12:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Noch bis Mitte der Woche sah es so aus, als müssten sich Supermarkt-Kunden in Holzen nach einer zeitweisen Alternative zu Edeka Schmitt am Heideweg umsehen. Ab Freitag (20. März) sollte das Geschäft für mehr als eine Woche wegen Umbauarbeiten geschlossen bleiben.

Inzwischen weisen jedoch Aushänge im Supermarkt darauf hin, dass der Umbau „aufgrund der derzeitigen Situation“ verschoben wurde. Demnach bleibe der Markt weiterhin montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr geöffnet.

„Einerseits wurde uns ein Teil der Möbel aufgrund der Corona-Situation noch nicht geliefert. Andererseits wollen wir auch dazu beitragen, die Versorgung im Ort aufrechtzuerhalten“, erklärt der Inhaber Ralf Schmitt auf Anfrage.

Supermarkt soll umweltfreundlicher werden

Der Umbau, der zuvor noch mit Flyern im Geschäft angekündigt wurde, sollte in der Zeit vom 21. März bis 1. April erfolgen.

„In Zukunft wollen wir unseren Markt nachhaltig und umweltfreundlich mit moderner Kühltechnik und LED-Beleuchtung ausstatten“, beschreibt Schmitt das Vorhaben, das nun aufgrund des Coronavirus auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.

Darüber hinaus sollte der Edeka-Markt nach seiner Umgestaltung eine größere Auswahl an regionalen Produkten anbieten. „Wir werden uns dem Umbau widmen, sobald wir alle sauber und gesund aus der aktuellen Lage heraus sind“, beteuert der Inhaber.

Lesen Sie jetzt