Ehrenamtliche Kinderbetreuung: Familien- und Seniorenbüro suchen Helferinnen und Helfer

Großeltern gesucht

Ein Projekt, das jetzt in das sechste Jahr geht: Im ersten Stock im Altenzentrum St. Ewaldi geht an jedem Dienstag für drei Stunden die Post ab. Dann haben die Kinder das Kommando.

Aplerbeck

, 23.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Ehrenamtliche Kinderbetreuung: Familien- und Seniorenbüro suchen Helferinnen und Helfer

Seniorinnen für die Kinderbetreuung gesucht. Das Projekt ist eine Kooperation von Familien- und Seniorenbüro. © Jörg Bauerfeld

Nicole Zeppenfeld vom Familienbüro und Petra Emig vom Seniorenbüro könnten eigentlich ein Fläschchen Sekt öffnen, wenn sie eines dabei hätten. Das Projekt „Hand in Hand“, bei dem im Altenzentrum St. Ewaldi an der Weißen-Ewald-Straße ehrenamtliche Mitarbeiter dienstags für drei Stunden Kinder im „Vorkindergartenalter“ betreuen, geht ins sechste Jahr.

11 Frauen sind es im Moment, die die kleinen Gäste dienstags von 9 bis 12 Uhr bespaßen. Auch in den Ferien. Und im Übrigen kostenlos. „Wir suchen aber noch mehr Ehrenamtliche“, sagt Nicole Zeppenfeld. Denn, je jünger die Kinder sind, desto mehr Betreuung brauchen sie.

Großer Spielraum und Kennenlerntag

Entweder in dem großzügigen „Spielraum“ mit Küche, manchmal auch draußen. „Versicherungstechnisch ist alles abgesichert“, sagt Petra Emig. Fall etwas passiert, ist das Personal des Altenzentrums sofort zur Stelle. Dazu kommen noch regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse. „Es wäre schön, wenn sich noch Senioren, Frauen oder auch Männer melden, die mithelfen, die Kinder zu betreuen“, sagt Nicole Zeppenfeld.

Wer Interesse hat, sollte sich dienstags im Altenzentrum an der Weißen-Ewald-Straße 41-43 melden. Eltern, die ihre Kinder zur Betreuung abgegeben möchten, können am 27. August ab 10 Uhr beim Kennenlerntag vorbeischauen. Dafür sind Anmeldungen beim Familienbüro in Aplerbeck erwünscht.

Lesen Sie jetzt