Eichenprozessionsspinner befallen Schulen im Dortmunder Süden – Unterrichtsausfälle

rnGesundheitsgefährdende Raupen

Die Raupen des Eichenprozessionsspinners haben die Stadt im Griff. Jetzt sind eine Grundschule in Schüren sowie zwei weitere Schulen im Dortmunder Süden betroffen. So reagiert die Schulleitung.

Dortmund

, 07.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Der Unterricht an der Friedrich-Ebert-Grundschule in Dortmund-Schüren fällt am Montag aus. Die Schulleitung reagiert damit auf den Fund eines Raupennestes. Schüler hatten am Freitagnachmittag die Raupen des Eichenprozessionsspinners entdeckt.

In einem Schreiben an die Eltern begründet die Schulleitung ihre Entscheidung. So habe man versucht, die Stadt Dortmund und die Feuerwehr zu erreichen, doch die Telefon-Hotline der Stadt sei am Wochenende nicht besetzt gewesen. Die Feuerwehr nimmt solche Meldungen auf und gibt sie an das Tiefbauamt weiter. Dass die Raupen noch am Wochenende entfernt werden konnten, schien also nicht in Sicht. Das Gesundheitsrisiko sei zu groß.

“Da sich die von Raupen befallene Eiche direkt neben unserem Schulhof befindet und wir nicht ausschließen können, dass es sich bei den Raupen um Eichenprozessionsspinner handelt, werde auch ich aus dieser Situation heraus Konsequenzen ziehen müssen“, heißt es in dem Schreiben an die Eltern. Die Schulleitung selbst war am Sonntagmittag für unsere Redaktion nicht zu erreichen.

Kinder sollen zuhause bleiben

Die Kinder der Friedrich-Ebert-Grundschule sollten am Montag zuhause bleiben, es gebe keine Hausaufgaben, Unterricht finde nicht statt.

Jetzt lesen

Sollten Kinder die Schule aber trotzdem erreichen, würden sie von den Lehrerinnen und Lehrern betreut, heißt es in dem Schreiben.

Die Schule verweist darauf, dass es schwierig werden könnte, die Schule am Montag zu erreichen. Es gebe nur zwei Telefonleitungen. Eltern könnten sich aber per E-Mail (friedrich-ebert-grundschule@stadtdo.de) melden. So erfahre die Schule, ob alle Eltern die Informationen erreicht hätten.

Zwei weitere Schulen betroffen

Ebenfalls betroffen ist die Albrecht-Dürer-Realschule in Aplerbeck. Dort fallen ebenfalls Unterricht und Übermittagsbetreuung aus, heißt es auf der Homepage der Schule. Dort ist der Raupenbefall bereits seit Mittwoch bekannt, die Tiere sind aber noch nicht beseitigt worden.

Die Emscherschule in Aplerbeck will am Sonntagabend auf ihrer Homepage mitteilen, ob Unterricht ausfällt. Auch da sind die Raupen aufgetreten.

Lesen Sie jetzt
Eichenprozessionsspinner

Fredenbaumpark und Volksgarten Mengede: Teile der Parks frei vom Eichenprozessionsspinner

Einige Bereiche des Fredenbaumparks und des Volksgartens Mengede sind wieder zugänglich. Viele Raupen und Nester konnten entfernt werden. Diese Flächen bleiben vorerst gesperrt. Von Marie Ahlers

Lesen Sie jetzt