Trotz Eichenprozessionsspinner: In Scharnhorst gehen Kunden trotz Absperrung zum Automaten

Sparkasse Eks

Die gefährlichen Raupen sind derzeit vor allem im nördlichen Stadtgebiet in Massen anzutreffen - so auch an einer Sparkasse im Eks. Doch das scheint einige Kunden wenig zu stören.

von Britta Linnhoff, Joshua Schmitz

Scharnhorst

, 29.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Trotz Eichenprozessionsspinner: In Scharnhorst gehen Kunden trotz Absperrung zum Automaten

Trotz Absperrung bildet sich vor dem Automat des Sparkassenautomaten im Eks in Scharnhorst eine lange Schlange. © privat

Am Freitagnachmittag schlug man in der Sparkasse im Scharnhorster Einkaufszentrum Eks Alarm: Auch hier hatte man den für Menschen gefährlichen Eichenprozessionsspinner in den Bäumen entdeckt. Zwar halten die Raupen ihre Prozession an Bäumen und nicht in der Sparkasse ab, aber man will kein Risiko eingehen für Besucher und Mitarbeiter der Sparkasse.

Trotzdem stehen die Kunden am Samstagmittag Schlange um zu dem von den gefährlichen Raupen befallenen Bereich mit dem Sparkassenautomaten zu bekommen. Die aufgestellte Absperrung scheint die Menschen nicht zu stören und wird großzügig umgangen.

Trotz Eichenprozessionsspinner: In Scharnhorst gehen Kunden trotz Absperrung zum Automaten

Die Haare des Eichenprozessionsspinners können bei Menschen allergische Reaktionen auslösen. Gerade junge, ältere bzw. kranke Menschen sollten sich fern von den gefährlichen Raupen halten. © dpa

Die Haare der Eichenprozessionsspinner können bei Menschen eine Vielzahl allergischer Reaktionen auslösen: von eher harmlosen Hautausschlägen bis hin zu Atembeschwerden.

Der nächste Geldautomat steht in Alt-Scharnhorst

Kunden, die Bargeld aus einem Sparkassen-Automaten holen möchten, finden den nächsten in Alt-Scharnhorst an der Gleiwitzstraße 99.

Wann genau die Viecher von Experten beseitigt werden können, ist noch nicht klar. Die Fachleute kommen mit der Beseitigung der Tiere derzeit kaum nach.


Schlagworte:
Lesen Sie jetzt