Ein fest für die Kastanie - und die Liebe

Rombergpark

Der Herbstmarkt „Kastanie & Co.“ lockte am Sonntag tausende Besucher in den Botanischen Garten Rombergpark. Die Buden und Zelte der über 70 Händler, Aussteller und „grünen“ Vereine reihten sich bis zur Mitte des Hauptwegs des Parks aneinander und boten einiges zum Probieren und Kaufen an. Eine kleine Menschentraube bildete sich um die Brücke inmitten des Rombergparks und wurde Zeuge einer romantischen Liebeserklärung.

BRÜNNINGHAUSEN

, 09.10.2016, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein fest für die Kastanie - und die Liebe

Viele Besucher nutzten das Kastanienfest für einen Herbstspaziergang.

„Es war sehr abwechslungsreich. Es gab Pflanzen, Lebensmittel, Deko und vieles mehr“, resümierte Andrea Braunshausen. Das Angebot war tatsächlich sehr vielfältig: Maronenbutter, Gewürze, Pesto, Würstchen aus der Provence, frisch gebackenes Brot, Marmeladen, aber auch Herbstdeko, Zierkürbisse und zahlreiche Pflanzen.

Heiratsantrag

Dazu noch Romantik: Die mit Schlössern behängte Brücke am Teich war geschmückt mit roten Herzen, bunten Luftballons und Kerzen in weißen Papiertüten. Auf der Brücke stand ein sichtlich nervöser junger Mann. „Hier gibt‘s gleich einen Heiratsantrag“, sagt einer der umstehenden Passanten. Und da ist auch schon die Braut und sagt „Ja“ zu ihrem Zukünftigen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt