Food-Truck, Geister und Kunst: In diesem Dortmunder Schloss geht‘s hoch her

Schlossgeister und Fotos

Zwei Tage lang ist in dem historischen Wasserschloss und dem vorgelagerten Biergarten so richtig was los. Großformatige Fotos, eine Lesung, Getränke und ein Food-Truck warten.

Aplerbeck

, 05.11.2019, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Food-Truck, Geister und Kunst: In diesem Dortmunder Schloss geht‘s hoch her

Jörg Wiedelmann (Schloss Cafe) , Anette Göke (VHS) und Horst Karbaum (Künstler,v.l.) freuen sich auf das Wochenende. © Jörg Bauerfeld

Der vorwitzige Schlossgeist gab sich mal wieder für ein Werbeplakat her. Am Samstag (9. November) steht das große „Austrinken“ am Biergarten des Schlosscafés vor dem historischen Wasserschloss an der Rodenbergstraße auf dem Programm – danach geht es in den Winterschlaf. Pächter Jörg Wiedelmann hat zum Ausklang (ab 16 Uhr) nicht nur für ein kühles Blondes gesorgt.

Es gibt auch warmes Grünes: Den berühmten westfälischen Grünkohl, der neben Grillwürstchen aus einem Food-Truck gereicht wird. Feuersäulen auf dem Schlossplatz und Live-Musik runden das Programm am Samstag ab.

Zum ersten Mal Fotos an den Wänden

Der Sonntag (10. November) steht dann ganz im Zeichen der Kunst. Um 11 Uhr beginnt in den Räumen der VHS im Wasserschloss eine Vernissage. Das Besondere daran – zum ersten Mal werden während der Ausstellungsreihe, die die Künstlerin Anette Göke ins Leben gerufen hat, Fotografien präsentiert. Rund 20 Fotos auf Plexiglas zeigt Fotograf Horst Karbaum. Keine technisch perfekten Fotos aber Schnappschüsse aus dem echten Leben. Menschen im Alltag aus ganz Europa.

Bis Ende Januar sind die Fotos zu sehen. In der ersten Etage des Schlosses und im Schlosscafé. Neben den Fotos wird es auch eine kleine Lesung geben. Denn Karbaum ist gleichzeitig Autor – das aber unter einem Pseudonym.

Lesen Sie jetzt