Corona-konformes Mini-Museum steht im Rombergpark

Kunstausstellung

Mit dem „Lockdown-Light“ musste auch die städtische Galerie Torhaus Rombergpark schließen. Passanten können bei ihrem Besuch im Rombergpark jetzt trotzdem eine Kunstausstellung betrachten.

02.12.2020, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die "Tiny Hall" zeigt Kunstausstellungen im Rombergpark.

Die "Tiny Hall" zeigt Kunstausstellungen im Rombergpark. © Susanne Henning

Seit Anfang November ist die Kunst und Kulturlandschaft in Dortmund auf Grund der Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erneut lahm gelegt. Die Kreativität von Kunst- und Kulturschaffenden schränken die Maßnahmen aber nicht ganz ein.

Das Kulturbüro hat im Botanischen Garten Rombergpark einen Corona-konformen Ausstellungsort eröffnet. Damit reagieren sie auf die Schließung der Städtischen Galerie Torhaus Rombergpark.

„Tiny Hall“ zeigt Kunst im Klein-Format

Kurz nach dem Nordeingang, direkt am See steht die „Tiny Hall“. Der circa 16 Quadratmeter große Holz-Container soll voraussichtlich noch bis Ende März Kunstausstellungen im Klein Format enthalten. Der Raum selbst bleibt verschlossen, durch bodentiefe Fenster können Besucherinnen und Besucher die Kunst bei ihrem Parkbesuch betrachten.

Jetzt lesen

Den Anfang macht die Ausstellung „Urlaub am Titicacasee Reloaded“ von der Künstlervereinigung „Dortmunder Gruppe“. Zu sehen sind Artefakte sowie eine filmische Dokumentation der Rauminstallation „Urlaub am Titicacasee“, die zuletzt im Oktober im Torhaus Rombergpark war. Die Ausstellung wird noch bis zum 20. Dezember in der Tiny Hall zu sehen sein.

Die Lehmfigur von Roul Schneider ist eine der Kunstobjekte, die in der Tiny Hall zu sehen sind.

Die Lehmfigur von Roul Schneider ist eine der Kunstobjekte, die in der Tiny Hall zu sehen sind. © Susanne Henning

Noch mehr Kunst zeigt eine virtuelle Galerie des Torhauses unter www.virtuellegalerie-dortmund.de - aktuell sind dort Arbeiten der Künstlerin Adélka John zu sehen.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt