Ein Schwerverletzter bei Unfall am Rande des Kreuzviertels

Lindemannstraße

Vor dem Arcadia Grand Hotel ist am frühen Dienstagmorgen ein 66-jähriger Dortmunder angefahren worden. Ein Auto erfasste ihn, als es von der Lindemann- in die Berswordtstraße abbog. Der Fußgänger wurde schwer verletzt.

DORTMUND

02.08.2016, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Unfallort: Der Beginn der Lindemannstraße, die am Arcadia Grand Hotel (rotes Gebäude) vorbeiführt.

Der Unfallort: Der Beginn der Lindemannstraße, die am Arcadia Grand Hotel (rotes Gebäude) vorbeiführt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 5.20 Uhr: Der 66-Jährige überquerte gerade zu Fuß die Berswordtstraße, als er von einem Peugeot erfasst wurde. Der Fahrer - ein 58-jähriger Dortmunder - wollte von der Lindemann- in die Berswordtstraße abbiegen. Der 66-jährige Fußgänger verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

"Während der Unfallaufnahme und medizinischen Erstversorgung musste die Berswordtstraße vorübergehend komplett gesperrt werden", schreibt die Polizei.

Lesen Sie jetzt