Die Musiker Andreas Heuser (l.) und Kioomars Musayyebi bei der Aufzeichnung ihres Beitrags zur Weihnachtsmatinee des Dortmunder Jazzclubs Domicil. © Kurt Rade
Digitale Konzerte

Eine musikalische Dortmunder Weihnachtstradition bleibt trotz Corona erhalten

Viele Weihnachtstraditionen sind in diesem Jahr nicht möglich. Doch ein musikalischer Brauch in Dortmund wird beibehalten – auch ohne, dass die Menschen sich dabei begegnen.

Seit 48 Jahren gehört die Weihnachts-Jazz-Matinee des Live-Musik-Clubs Domicil zum festen Feiertagsprogramm für viele Dortmunder. Rund 1500 Menschen kommen normalerweise am zweiten Weihnachtstag ins Opernhaus und entdecken dort auf fünf Bühnen Jazz und Weltmusik.

Domicil verlegt die Matinee ins Internet

Konzerte auf fünf Bühnen mit professionellem Digital-Regisseur

Auftritt wurden hintereinander im großen Saal des Domicil aufgezeichnet

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.