Autofahrerin bei Zusammenstoß mit Stadtbahn in Wickede verletzt

Unfall

Am Mittwochabend ist auf dem Wickeder Hellweg ein Auto mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt.

Wickede

, 22.01.2020, 22:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Autofahrerin ist am Mittwochabend (22.1.) bei einem Unfall mit einer Stadtbahn in Wickede verletzt worden. Das teilt die Polizei Dortmund mit.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei war die 55-jährige Dortmunderin gegen 20.10 Uhr in einem VW-Caddy auf dem Wickeder Hellweg stadteinwärts unterwegs. Als sie links in die Blitzstraße abbiegen wollte, übersah sie offenbar die Stadtbahn der Linie U43.

Der 24-jährige Bahnfahrer habe noch eine Vollbremsung eingeleitet, so ein Polizeisprecher, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Wickeder Hellweg musste gesperrt werden

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Stadtbahnfahrer und die Insassen der Bahn blieben unverletzt. Der stark beschädigte VW musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme war der Wickeder Hellweg bis 21.30 Uhr gesperrt. Auf der U43-Strecke zwischen den Haltestellen Eichwaldstraße und Dollersweg wurden von der DSW21 für etwa eine Stunde Taxis im Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro am Auto und auf 3000 Euro an der Stadtbahn.