Jens Nußbaum und Stefan Postert vom Dortmunder Stadtplanungs-Büro „Stadt + Handel“ wollen eine neue Story für die City entwickeln.
Jens Nußbaum und Stefan Postert vom Dortmunder Stadtplanungs-Büro "Stadt + Handel" wollen eine neue Story für die City entwickeln. © Thomas Thiel
Neuausrichtung des Stadtzentrums

Eine „Story“ für die City: Diese Stadtplaner sollen Dortmunds City neu erfinden

Dortmunds Zentrum muss sich grundlegend wandeln, um attraktiv zu bleiben. Zwei Experten sollen der City im Auftrag der Stadt helfen, sich neu zu erfinden. Eine Kern-Idee gibt es schon.

Auf den Höhepunkten der Corona-Krise begegnete man innerhalb des Walls nur vereinzelt Menschen, der Westenhellweg war verwaist. „Wir haben in der Pandemie eine verödete City erlebt“, sagt Stadtplanungsdezernent Ludger Wilde.

Dortmunds City braucht einen „langfristigen Therapieplan“

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.