Eingangshalle bleibt Baustelle

Hauptbahnhof Dortmund

DORTMUND In Dortmund hat man sich daran gewöhnt: Die Bahn lässt sich wieder einmal Zeit. Vermutlich um vier Wochen werden sich die Sanierungsarbeiten im Eingangsbereich des Hauptbahnhofes nach hinten verschieben.

von Von Achim Roggendorf

, 31.12.2009, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die neue Empfangshalle des Hauptbahnhofes.

Die neue Empfangshalle des Hauptbahnhofes.

Das Baugerüst am Westflügel wird nun bis Anfang Februar abgebaut. Ende März soll die Baustellen-Kulisse am Ostflügel verschwinden. Mussten sich Reisende noch Mitte Dezember wegen der Arbeiten in der Bahnhofshalle durch einen schlauchartigen Zugang drängen, so haben sie nun wieder genug Platz, um auch auf den letzten Drücker noch einen Zug zu erwischen.

Bis zum Herbst werden laut Felser zudem die Ladenlokale renoviert sein. Mieter bleiben ein Drogeriemarkt und eine Bäckerei. Offen ist indes, wie es mit der Sanierung des Hauptbahnhofes weitergeht. Bahnhofstunnel und Bahnsteige werden vermutlich nicht vor 2013/14 umgebaut. Damit wird der Hauptbahnhof erst 2017 komplett in neuem Glanz erstrahlen. 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt