Elektronische Klubnacht

Vier Locations

Einen Tag vor der Grusel-Attacke mit Gespenstern und Kürbissen an Halloween können am Samstag (30.10.) ab 23 Uhr noch einmal alle Kräfte bei der Elektronischen Klubnacht mobilisiert werden und die hat es in sich.

DORTMUND

von Von Michelle Kaemmerer

, 20.10.2010, 05:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Ticket gilt den ganzen Abend für alle Locations und die anschließende Afterhour. Die Dortmunder Veranstalter apeoffice und et voilà haben sich erstmalig diese Konstellation ausgedacht, um in Zeiten der immer seltener werdenen Events im Nachtleben gegen den Trend des Club-Sterbens zu schwimmen.   Insgesamt elf bekannte DJs, wie u.a. Phil Fuldner, Malente, Larse und Nils König werden die Tanzflächen mit den Facetten der elektronischen Musik rocken.

Der Headliner Lützenkirchen (erfolgreicher Hit: "Drei Tage wach") kommt eigens aus München. Das Organisationsteam, bestehend aus Ante Perry und Lex + Bud, werden selbst Hand an die Regler legen. Auch wenn die verschiedenen Stationen fußläufig liegen ist ein gutes Durchhaltevermögen – spätestens beim Tanzen – gefragt. Wer braucht da noch Geister am Sonntag ... 

Lesen Sie jetzt