Emma feierte 6. Geburtstag mit Langerak und Santana

BVB-KidsClub

Herrliches Wetter und tolle Stimmung herrschte am Dienstag beim dritten Zootag des BVB-KidsClub. Eingeladen hatte Biene Emma, die mit ihren jungen schwarzgelben Freunden ihren sechsten Geburstag feierte.

DORTMUND

20.04.2011, 07:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch Autogramme gab es.

Auch Autogramme gab es.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zootag des BVB-KidsClub

Herrliches Wetter und tolle Stimmung gab am Dienstag beim dritten Zootag des BVB-KidsClub. Eingeladen hatte Biene Emma, die mit ihren jungen schwarzgelben Freunden ihren sechsten Geburstag feierte.
19.04.2011
/
Freuen sich über das Treffen mit denn BVB-Stars: Lesley (11), Luna (13), Tim (12) und Miles (12) aus Dortmund haben neuen Wandschmuck für zu Hause.© Foto: Eike Risto
Santana hatte zuvor, wie bereits fünf seiner Teamkameraden, die Patenschaft für eines der Zootiere übernommen. Seit Dienstag hört einer der niedlichen Zwergotter auf seinen Namen.© Foto: Eike Risto
© Foto: Eike Risto
Felipe Santana ist nicht da. Die Schlange vor dem Otterhaus des Zoos ist bald hundert Meter lang, Kinderaugen leuchten erwartungsvoll. Doch vom 25-jährigen Brasilianer fehlt jede Spur.© Foto: Eike Risto
Auch Autogramme gab es.© Foto: Eike Risto
Stolz präsentiert Simon seine Beute. Auch sein Bruder Lukas hat sich den schwarzgelben Stoff veredeln lassen.© Foto: Eike Risto
Die Otter sind Gastgeber der Autogrammstunde. Neugierig beobachten sie das Treiben. Ob einer von ihnen wohl der "kleine" Felipe ist?© Foto: Eike Risto
Begleitet wurde der Zootag von zahlreichen Aktionen, für die sich die Kinder im Voraus bewerben konnten. So misteten sie gemeinsam mit Emma den Giraffenstall aus, waren bei der Fütterung der Löwen dabei und warfen einen Blick in die Futterküche. Hier reckt sich der zehnjährige Jarno für die "Dschungelprüfung" nach einem Stern.© Foto: Eike Risto
Sein Preis: Ein Besuch bei den Tapiren. Diese kuriosen Rüsseltiere leben eigentlich in den Dschungeln Südamerikas. Die hier kommen gerade frisch vom Baden.© Foto: Eike Risto
"Du musst ihn unter dem Hals kraulen." Tierpfleger Daniel Schöneberg erklärt Jarno, was so einem Tapir gefällt.© Foto: Eike Risto
Am Ende ist Jarno restlos begeistert: "Das war toll, die waren total niedlich, aber ein bisschen nass. Zu Hause habe ich Meerschweinchen, jetzt hätte ich gerne einen Tapir. Nicht fürs Haus, aber vielleicht für den Garten."© Foto: Eike Risto
© Foto: Eike Risto

Zum Geburstag gehörte auch ein tolles Programm für die kleinen Gäste: Ein Besuch in der Futterküche, die Fütterung der Löwen und eine abenteuerliche Dschungelprüfung im Regenwaldhaus.  Und natürlich ein Treffen mit den Spielern. Felipe Santana und Mitch Langerak waren Emmas Einladung gefolgt und signierten unermüdlich Trikots, Kappen und Autogrammkarten. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zootag des BVB-KidsClub

Herrliches Wetter und tolle Stimmung gab am Dienstag beim dritten Zootag des BVB-KidsClub. Eingeladen hatte Biene Emma, die mit ihren jungen schwarzgelben Freunden ihren sechsten Geburstag feierte.
19.04.2011
/
Freuen sich über das Treffen mit denn BVB-Stars: Lesley (11), Luna (13), Tim (12) und Miles (12) aus Dortmund haben neuen Wandschmuck für zu Hause.© Foto: Eike Risto
Santana hatte zuvor, wie bereits fünf seiner Teamkameraden, die Patenschaft für eines der Zootiere übernommen. Seit Dienstag hört einer der niedlichen Zwergotter auf seinen Namen.© Foto: Eike Risto
© Foto: Eike Risto
Felipe Santana ist nicht da. Die Schlange vor dem Otterhaus des Zoos ist bald hundert Meter lang, Kinderaugen leuchten erwartungsvoll. Doch vom 25-jährigen Brasilianer fehlt jede Spur.© Foto: Eike Risto
Auch Autogramme gab es.© Foto: Eike Risto
Stolz präsentiert Simon seine Beute. Auch sein Bruder Lukas hat sich den schwarzgelben Stoff veredeln lassen.© Foto: Eike Risto
Die Otter sind Gastgeber der Autogrammstunde. Neugierig beobachten sie das Treiben. Ob einer von ihnen wohl der "kleine" Felipe ist?© Foto: Eike Risto
Begleitet wurde der Zootag von zahlreichen Aktionen, für die sich die Kinder im Voraus bewerben konnten. So misteten sie gemeinsam mit Emma den Giraffenstall aus, waren bei der Fütterung der Löwen dabei und warfen einen Blick in die Futterküche. Hier reckt sich der zehnjährige Jarno für die "Dschungelprüfung" nach einem Stern.© Foto: Eike Risto
Sein Preis: Ein Besuch bei den Tapiren. Diese kuriosen Rüsseltiere leben eigentlich in den Dschungeln Südamerikas. Die hier kommen gerade frisch vom Baden.© Foto: Eike Risto
"Du musst ihn unter dem Hals kraulen." Tierpfleger Daniel Schöneberg erklärt Jarno, was so einem Tapir gefällt.© Foto: Eike Risto
Am Ende ist Jarno restlos begeistert: "Das war toll, die waren total niedlich, aber ein bisschen nass. Zu Hause habe ich Meerschweinchen, jetzt hätte ich gerne einen Tapir. Nicht fürs Haus, aber vielleicht für den Garten."© Foto: Eike Risto
© Foto: Eike Risto

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zootag des BVB-KidsClub

Herrliches Wetter und tolle Stimmung gab am Dienstag beim dritten Zootag des BVB-KidsClub. Eingeladen hatte Biene Emma, die mit ihren jungen schwarzgelben Freunden ihren sechsten Geburstag feierte.
19.04.2011
/
Freuen sich über das Treffen mit denn BVB-Stars: Lesley (11), Luna (13), Tim (12) und Miles (12) aus Dortmund haben neuen Wandschmuck für zu Hause.© Foto: Eike Risto
Santana hatte zuvor, wie bereits fünf seiner Teamkameraden, die Patenschaft für eines der Zootiere übernommen. Seit Dienstag hört einer der niedlichen Zwergotter auf seinen Namen.© Foto: Eike Risto
© Foto: Eike Risto
Felipe Santana ist nicht da. Die Schlange vor dem Otterhaus des Zoos ist bald hundert Meter lang, Kinderaugen leuchten erwartungsvoll. Doch vom 25-jährigen Brasilianer fehlt jede Spur.© Foto: Eike Risto
Auch Autogramme gab es.© Foto: Eike Risto
Stolz präsentiert Simon seine Beute. Auch sein Bruder Lukas hat sich den schwarzgelben Stoff veredeln lassen.© Foto: Eike Risto
Die Otter sind Gastgeber der Autogrammstunde. Neugierig beobachten sie das Treiben. Ob einer von ihnen wohl der "kleine" Felipe ist?© Foto: Eike Risto
Begleitet wurde der Zootag von zahlreichen Aktionen, für die sich die Kinder im Voraus bewerben konnten. So misteten sie gemeinsam mit Emma den Giraffenstall aus, waren bei der Fütterung der Löwen dabei und warfen einen Blick in die Futterküche. Hier reckt sich der zehnjährige Jarno für die "Dschungelprüfung" nach einem Stern.© Foto: Eike Risto
Sein Preis: Ein Besuch bei den Tapiren. Diese kuriosen Rüsseltiere leben eigentlich in den Dschungeln Südamerikas. Die hier kommen gerade frisch vom Baden.© Foto: Eike Risto
"Du musst ihn unter dem Hals kraulen." Tierpfleger Daniel Schöneberg erklärt Jarno, was so einem Tapir gefällt.© Foto: Eike Risto
Am Ende ist Jarno restlos begeistert: "Das war toll, die waren total niedlich, aber ein bisschen nass. Zu Hause habe ich Meerschweinchen, jetzt hätte ich gerne einen Tapir. Nicht fürs Haus, aber vielleicht für den Garten."© Foto: Eike Risto
© Foto: Eike Risto

 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt