Emotionaler Facebook-Aufruf - BVB-Fan sucht Sie

Borussia Dortmund

Mit einem emotionalen Aufruf bei Facebook sucht BVB-Fan Tim Wiemer nach einer Stadionbekanntschaft. Beim Supercup-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München lernten sich die beiden kennen, nach dem Elfmeterschießen verloren sich die zwei aus den Augen. Doch Tim Wiemer gibt die Hoffnung nicht auf.

DORTMUND

, 24.08.2017, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Soziale Netzwerke werden gerne verteufelt, von Soziale Hetzwerke ist dann schnell die Rede. Das Social Media auch seine schöne Seiten hat, zeigt das Beispiel von Tim Wiemer. Beim Supercup-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München verguckte er sich in seine Sitznachbarin. Jetzt sucht der Schwelmer via Facebook seine Stadionbekanntschaft.

Aber der Reihe nach: 5. August. Nordtribüne. Block 76. Reihe 37. Platz 42. Hier sitzt Tim. Beim ersten Tor von BVB-Star Christian Pulisic nimmt der BVB-Fan seine Sitznachbarin spontan in die Arme. Aus der Emotion heraus. Beim zweiten Tor der Borussia läuft es andersherum. Die Unbekannte springt Tim an den Hals. Das Spiel wird dramatischer, führt bis ins Elfmeterschießen. Dort halten die beiden BVB-Fans Händchen. „Ich dachte in diesem Moment, dass ich der König der Welt bin“, schreibt Tim in seinem Beitrag bei Facebook.

Dort erklärt er dann auch, warum sich die beiden aus den Augen verloren haben. Im Gefühlsdusel habe er vergessen, die Unbekannte nach ihrem Namen und ihrer Telefonnummer, zu fragen. Nach dem Elfmeterschießen – und dem Sieg des FC Bayern – sei die Unbekannte schnell aus dem Stadion verschwunden. Ein paar Tage nach dem Spiel schreibt Tim einen emotionalen Facebook-Beitrag an die Seite von Borussia Dortmund.

Sein Beitrag verbreitet sich fast so schnell wie Aubameyang sprintet. Bisher wurde der Text mehr als 2300 Mal (Stand Donnerstagvormittag) geteilt. Noch ohne Erfolg. „Ich habe inzwischen eine Spur. Allerdings habe ich meine Sitznachbarin noch nicht gefunden“, sagt der BVB-Fan im Gespräch mit unserer Redaktion. Er hoffe weiter. Bei Facebook hat Tim sein Profilfoto mit dem schwarzgelben Schriftzug „Echte Liebe“ versehen. Vielleicht wird daraus ja bald Realität.

Kontakt zu Tim Wiemer:

 

 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt