Stolperfalle vor der Diakonie-Tagespflege ist weg

Gefährlicher Weg

Wer nicht mehr gut laufen kann, für den kann ein kaputter Gehweg zu einem massiven Problem werden. In einem Scharnhorster Fall dieser Art gibt‘s jetzt eine gute Nachricht.

Scharnhorst

, 06.09.2021, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Gehweg vor der Tagespflege der Diakonie an der Mauselwitzstraße ist hergerichtet und stellt somit keine Stolperfalle für die Besucher mehr dar

Der Gehweg vor der Tagespflege der Diakonie an der Mauselwitzstraße ist hergerichtet und stellt somit keine Stolperfalle für die Besucher mehr dar. © Lars Grothe

Lars Grothe, Pflegedienstleiter in der Tagespflege der Diakonie an der Meuselwitzstraße in Alt-Scharnhorst, ist glücklich. Endlich - nachdem er sich drei Jahre lang vergeblich darum bemüht hatte - ist der Gehweg vor der Einrichtung saniert worden.

Das war wichtig, weil ein kaputter Gehweg natürlich insbesondere für die Klientel einer solchen Einrichtung nicht nur ein Hindernis, sondern sogar eine Gefahr darstellt. „Wir haben deswegen niemanden, der mit einem Rollator unterwegs war, ohne Begleitung vor die Tür gelassen“, sagt Grothe, „und haben uns auch bemüht, die Menschen vor der Tür abzuholen, wenn sie angekommen sind.“

Kraftakt auch für Angehörige

Vermutlich nur deshalb sei es bis jetzt noch zu keinem Sturz gekommen. Für Angehörige, die Patienten mit dem Rollstuhl zur Einrichtung schieben mussten, stellte das Überwinden des Gehwegs oft sogar einen regelrechten Kraftakt dar.

Jetzt lesen

Auch die Bezirksvertretung Scharnhorst hatte sich mit dem Thema auseinandergesetzt: In einem entsprechenden SPD-Antrag, der in der März-Sitzung eine breite Mehrheit gefunden hatte, heißt es: „Die Bezirksvertretung Scharnhorst bittet die Verwaltung, den Gehweg in der Meuselwitzstraße in Höhe des Wohnheims der Diakonie instand zusetzen.“

Die Diakonie-Tagespflege hat täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt