Entwarnung - 17-Jährige doch nicht erkrankt

Schweinegrippe

DORTMUND Der Schweinegrippe-Verdacht bei einer 17-jährigen Schülerin aus Dortmund hat sich nicht erhärtet. Das Gesundheitsamt gab nach Untersuchungen Montagabend Entwarnung.

von Von Achim Roggendorf

, 08.06.2009, 20:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kein weiterer Fall von Schweinegrippe: Die 17-Jährige hat sich nicht angesteckt.

Kein weiterer Fall von Schweinegrippe: Die 17-Jährige hat sich nicht angesteckt.

Die erkrankte 34-Jährige Frau dagegen wird seit Donnerstag mit Tamiflu behandelt. Sie und ihr nicht betroffener Lebensgefährte dürfen seit Montag wieder die häusliche Quarantäne für Spaziergänge verlassen. 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt