Entwarnung nach Bomben-Fund im Klinikviertel

DORTMUND Schnelle Entwarnung im Klinikviertel: Auf einem Baugrundstück an der Ecke Friedrichstraße/Wilhelmstraße im Klinikviertel wurde bei Erdarbeiten eine zehn Zentner-Bombe entdeckt. Allerdings ohne Zünder.

von Von Oliver Volmerich

, 04.09.2008, 13:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kampfmittelräumdienst im Einsatz - hier bei einer Bombenentschärfung an der Westfalenhalle.

Der Kampfmittelräumdienst im Einsatz - hier bei einer Bombenentschärfung an der Westfalenhalle.

Eine Evakuierung war daher nicht notwendig. Die Experten des alarmierten Kampfmittelräumdienstes aus Arnsberg gaben um 13.20 Uhr Entwarnung. Die Bombe wurde auf einen passenden LKW geladen und abtransportiert. Auf dem Grundstück im Klinikviertel entsteht ein Neubau mit Eigentumswohnungen, für den derzeit die Ausschachtungsarbeiten laufen.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt