Erleichterung in Huckarde: Metzgerei Er hat wieder geöffnet

Metzger

Vor sieben Wochen starb der Huckarder Metzger Salih Er. Danach ruhte das beliebte Geschäft an der Rahmer Straße 7. In dieser Woche gab es den Neuanfang.

Huckarde

, 28.08.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit diesem Team geht Nazay Er (rechts) in den Neustart der Huckarder Metzgerei.

Mit diesem Team geht Nazay Er (rechts) in den Neustart der Huckarder Metzgerei. © Holger Bergmann

Nazay Er ist eine mutige Frau. Mitten in der Corona-Krise wagt sie den Neuanfang in der Metzgerei Er an der Rahmer Straße. Ohne ihren Mann Salih Er. Denn der starb im Juli. Ein Schlag, der erstmal zur Schließung der türkischen Metzgerei führte.

Nazay Er ist keine Metzgerin. Als sie sich entschloss, das Geschäft wieder öffnen zu wollen, musste sie sich erst einen ausgebildeten Metzger suchen. Das hat sie nun geschafft. Seit Mittwoch (26.8.) können die Kunden wieder Fleischwaren einkaufen.

Salih Er hatte sein Geschäft erst am 29. März 2019 geöffnet. Er füllte damals die Lücke, die die Schließung der Traditions-Metzgerei Zitterich hinterlassen hatte. Nazay Er erinnert sich, dass sich das türkische Paar damals in Huckarde sehr willkommen gefühlt hat.

Fleisch vom Rind, Kalb und Geflügel

Im Angebot der Metzgerei Er finden die Kunden Fleischprodukte, die halal sind, also nach islamische Regeln hergestellt werden. Es gibt Fleisch vom Rind, Kalb und Geflügel sowie Meze (Vorspeisen/Antipasti).

Jetzt lesen

Besonders beliebt in Huckarde seien frische Fertiggerichte, die die Kunden dann nur noch anbraten müssen, berichtet Nazay Er. Wie weit in die Zukunft sie planen kann, das wisse sie noch nicht, sagt Er. „Mal sehen“, antwortet sie ganz vorsichtig auf die Frage, was über die Neueröffnung hinaus noch anstehen könnte in der Metzgerei.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt