Erster Waldbrand in Syburg

Feuerwehr

Auch in Dortmund ist angesichts der anhaltenden Trockenheit die Waldbrand-Gefahr gestiegen. In der Nacht zu Karsamstag musste die Feuerwehr bereits zu einem Brandeinsatz in einem Wald bei Hohensyburg ausrücken.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 23.04.2011 / Lesedauer: 2 min

Schließlich legte die Spezialeinheit Löschwasserversorgung der Freiwilligen Feuerwehr Persebeck und Kirchhörde eine 800 Meter lange Versorgungsleitung in den Wald. Mit drei C-Rohren gleichzeitig wurden das brennende Buschwerk und die Bäume abgelöscht. Die Einsatzkräfte mussten dabei gegen einen möglichen Absturz aus dem Steilhang gesichert werden. Insgesamt dauerten die dadurch sehr aufwändigen Arbeiten vier Stunden an. Warum es zu dem Waldbrand kam wird nun von der Polizei ermittelt. Direkt oberhalb der Brandstelle auf einem Felsvorsprung war ein illegales Lagerfeuer abgebrannt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Dortmunder Ferientipps 21. Juli

Ferienprogramm in Dortmund - das sind unsere Tipps für den 21. Juli: Wasserspaß und Äffchen