Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

Westenhellweg

Ein Feueralarm hat am Dienstagmittag für Aufregung auf dem Westenhellweg gesorgt. Weil die Brandmeldeanlage im Gebäude der Mayerschen Buchhandlung, Zara und Esprit ausgelöst hatte, wurden die Geschäfte geräumt. Die Feuerwehr rückte an - doch die Suche nach der Ursache des Alarms gestaltete sich etwas schwierig.

DORTMUND

, 12.12.2017, 13:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

Das betroffene Gebäude am Westenhellweg beherbergt die Mayersche Buchhandlung, Esprit und Zara. © Dieter Menne (Archivbild)

Die Feuerwehr wurde gegen 12.25 Uhr zum Gebäudekomplex an der Ecke Westenhellweg / Hansastraße gerufen. Schon bevor die zwei Löschzüge vor Ort ankamen, hatte die Belegschaft der Läden ihre Kunden vorsorglich gebeten, das Gebäude zu verlassen. Niemand wurde verletzt.

Einen Brand fand die Feuerwehr jedoch glücklicherweise nicht, dafür aber etwas Rauch im Gebäude. Schließlich entdeckte sie auch dessen Quelle: Der Motor eines Fahrstuhls im Gebäude war defekt und hatte angefangen zu rauchen.

Laut Feuerwehrsprecher Andreas Pisarski blies die Feuerwehr den Rauch mit elektrischen Hochleistungslüftern aus dem Gebäude. Danach sollten die Mayersche, Zara und Esprit wieder öffnen können, sagte Pisarski.

Lesen Sie jetzt
Geschäftslandschaft in der City

Wandel im Dortmunder Handel: Wer kommt, wer geht?

Im Dortmunder Einzelhandel tut sich mal wieder einiges: Einige Geschäfte schließen, andere eröffnen neu oder ziehen um. Vor allem Traditionsgeschäfte sind von den Schließungen betroffen. Wir schauen, Von Michael Schnitzler, Ulrike Boehm-Heffels

Lesen Sie jetzt