Evinger Geschichtsverein dreht Filme zum Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals läuft wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr etwas anders ab als sonst. Dem hat sich auch der Evinger Geschichtsverein angepasst.

Eving

, 10.09.2020, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einem Film stellt der Evinger Geschichtsverein zum Tag des offenen Denkmals die Geschichte der Zeche Minister Stein vor - hier mit dem Hammerkopfturm

In einem Film stellt der Evinger Geschichtsverein zum Tag des offenen Denkmals die Geschichte der Zeche Minister Stein vor - hier mit dem Hammerkopfturm. © Archiv

Wegen der Corona-Pandemie hat sich der Evinger Geschichtsverein für den Tag des offenen Denkmals am Sonntag (13.9.) etwas Besonderes einfallen lassen. Mit dem Filmemacher Uli Möller hat der Geschichtsverein zwei Filme gedreht.

Im ersten Film stellt Dr. Volker Schacke die Veränderungen auf dem Betriebsgelände der ehemaligen Zeche Minister Stein vor. Dazu geht er bis auf das Jahr 1855 zurück. Der Lindenhorster Kirchturm, der an den Grafen Konrad erinnert, gehört zu den ältesten Kirchtürmen der Region.

Der Film geht auch auf zukünftige Nutzungsmöglichkeiten ein und entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Ingo Fiedler, dem Förderverein Lindenhorster Kirchturm und dem Heimatverein Dortmund-Holthausen.

Die Filme sind kostenfrei von der Internetseite des Evinger Geschichtsvereins (www.geschichtsundkulturverein-eving.de) unter dem Menüpunkt Galerie - Videos, abrufbar und machen deutlich, „dass es nicht allein um das Stehen-Lassen von Bauwerken geht, sondern um das Verstehen-Lassen. Dies gelingt am besten, wenn erhaltenswerte Bauwerke als Hülle für eine zeitgemäße Nutzung dienen“, so Wolfgang Skorvanek, stellvertretender Vorsitzender des Evinger Geschichtsvereins.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt