Fahrer wollte Frau ins Auto zerren

Polizei sucht Zeugen

Als eine 22-jährige Frau am Sonntagabend die U-Bahn-Haltestelle Westerfilde verlassen hatte und über die Westerfilder Straße lief, hielt ein Unbekannter neben ihr und bot an, sie nach Hause zu fahren. Sie lehnte ab und ging weiter. Doch der Mann startete einen zweiten Versuch.

WESTERFILDE

, 23.12.2016 / Lesedauer: 2 min

Die Polizei fahndet nach einem Kombi- oder Kastenwagenfahrer, der am Sonntag (18.12.2016) auf der Westerfilder Straße in Westerfilde eine 22-jährige Frau in sein Auto ziehen wollte. Die Fußgängerin hatte um 23.05 Uhr die Haltestelle der Stadtbahnlinie U 47 verlassen, als der Unbekannte sie vom Fahrersitz aus ansprach – der Mann wollte wissen, ob er die Frau nach Hause fahren solle. Die Fußgängerin lehnte ab und wechselte sofort die Straßenseite.

Die Polizei berichtet, dass der Fahrer dann nach rund 650 Metern in Höhe einer Bank an der Westerfilder Straße anhielt, ausstieg und die Frau ins Auto zerren wollte – sie konnte sich losreißen und entkommen. Hier ein Blick auf Westerfilde:  

Täterbeschreibung: Laut Opfer "südländisches Aussehen", 1,75 bis 1,85 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt, dick und kräftig, dickliches Gesicht, Schnurrbart. Hinweise auf den Mann an die Kriminalwache unter Tel. (0231) 132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt