Fahrraddieb kann seine neueste Beute nur kurz genießen

Festnahme

Die Polizei hat einen Mann im Saarlandstraßenviertel dabei beobachtet, wie er ein Mountainbike stehlen wollte. Weit kam er mit seiner Beute allerdings nicht.

Saarlandstraßenviertel

07.08.2020, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein mutmaßlicher Fahrraddieb wurde am Donnerstag (6. August) von der Polizei in der Dortmunder Innenstadt festgenommen. Die Polizei konnte den Mann bei der Tat beobachten.

Zunächst sei der Tatverdächtige, ein 32-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz, gegen 17.15 Uhr von Beamten in der Chemnitzer Straße gesehen worden, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Teures Mountainbike aus Keller mitgenommen

Der 32-Jährige sei durch eine offen stehende Haustür in einen Keller gegangen und später mit einem Mountainbike zurückgekommen.

Jetzt lesen

Als der mutmaßliche Fahrraddieb mit seiner Beute davonradeln wollte, sei die Polizei eingeschritten und nahm den Mann fest.

Der Besitzer des Mountainbikes, das laut Angaben der Polizei einen Wert von 1000 Euro haben soll, erhielt sein Fahrrad sofort zurück.

Der 32-Jährige sei bereits einem Haftrichter vorgeführt worden, so die Polizei.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.