Familienvater rast mit 110 Sachen durch die Innenstadt

Königswall

Ein Familienvater ist am Mittwoch auf dem Königswall mit 110 Stundenkilometern geblitzt worden - mit dabei waren auch seine Frau und die drei Kleinkinder des Paares. Die Entschuldigung für seine Raserei konnte die Beamten jedoch nicht überzeugen.

DORTMUND

von dpa

, 23.05.2013, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als Begründung, warum er so schnell gefahren sei, antwortete der Mann: "Die Bank macht gleich zu." Nicht zur Bank, wohl aber zur Kasse wird der Mann in den nächsten Tagen auch gebeten: mit mindestens 280 Euro Bußgeld und Verwaltungsgebühr ist er mit über 300 Euro dabei.Hinzu kommen 4 Punkte in Flensburg und 2 Monate Fahrverbot.

Lesen Sie jetzt