Erneut sind in Dortmund hunderte Corona-Neuinfektionen nachgewiesen worden – die Inzidenz geht aber leicht zurück (Symbolbild).
Erneut sind in Dortmund hunderte Corona-Neuinfektionen nachgewiesen worden - die Inzidenz geht aber leicht zurück (Symbolbild). © Oliver Schaper (Archiv)
Fallzahlen am Mittwoch

Fast 1000 neue Corona-Fälle – aber Dortmunds Inzidenz geht leicht zurück

Wie bereits am Vortag geht Dortmunds Inzidenz am Mittwoch leicht zurück - eine andere Entwicklung wiederholt sich erfreulicherweise nicht. Aber: Immer mehr Corona-Patienten liegen in den Krankenhäusern.

Insgesamt 977 neu registrierte Corona-Infektionen in Dortmund meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen (29.6.). Davon entfallen 767 Fälle auf den Dienstag. Allein für Montag gibt es 209 Nachmeldungen und dazu vereinzelte für die Vortage.

Gesundheitsamtsleiter warnt eindringlich

Immer mehr Corona-Patienten in Dortmunds Krankenhäusern

Über den Autor
Redakteur
Baujahr 1993, gebürtig aus Hamm. Nach dem Germanistik- und Geschichtsstudium in Düsseldorf und dem Volontariat bei Lensing Media in der Stadtredaktion Dortmund gelandet. Eine gesunde Portion Neugier und die Begeisterung zum Spiel mit Worten führten zum Journalismus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.