Ferienangebot im balou: 3-D-Objekte selbst erstellen

Osterferien

Die Osterferien rücken näher. Und weil wegen der Corona-Pandemie Reisen kaum möglich sind, sind für Kinder Beschäftigungs-Möglichkeiten zu Hause nützlich. Das balou bietet eine an.

Brackel

, 06.03.2021, 09:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sieht ein Diorama aus. Das ist ein Schaukasten, in dem Szenen nachgestellt werden. So etwas sollen die Teilnehmer eines kostenlosen Ferien-Workshops im balou bauen lernen

So sieht ein Diorama aus. Das ist ein Schaukasten, in dem Szenen nachgestellt werden. So etwas sollen die Teilnehmer eines kostenlosen Ferien-Workshops im balou bauen lernen. © picture alliance / dpa

Dinge aus neuen Perspektiven sehen und 3-D-Objekte selbst erstellen - das können alle Kinder ab acht Jahren in einem Ferienworkshop des Kulturzentrums balou. Der Kurs findet - je nach Möglichkeit - analog oder online zwischen Dienstag (6.4.) und Freitag (9.4.) jeweils zwischen 9.30 -12.30 Uhr statt.

Kursleiterin Saskia taucht gemeinsam mit den jungen Teilnehmern vier Tage lang in die Welt der 3-D Bildarten ein, um schließlich selbst kreativ zu werden und eigene Varianten solcher 3-D Objekte zu erschaffen. Dafür werden verschiedene Materialien wie Pappe, Papiere aber auch Ölpastellkreide und Acrylfarbe verwendet. Es entstehen Kunstwerke aus unterschiedlichsten Materialien und mit ganz besonderen Perspektiven. Es ist vorgesehen, die Kunstwerke am letzten Tag (Freitag) Familien und Freunden in einer kleinen (Online-)Ausstellung zu präsentieren.

Der Workshop ist durch das Paritätische Jugendwerk „Jugend und Bildung“ gefördert und kann daher kostenfrei angeboten werden. Alle Teilnehmer erhalten die Materialien vorab und können im Kulturzentrum balou an der Oberdorfstraße 23 in Brackel abgeholt werden. Der Workshop wird via zoom gestreamt.

Anmeldungen sind ab sofort online auf www.balou-dortmund.de oder telefonisch MO-FR zwischen 9-12 Uhr unter 0231 -99773630 oder via Mail an post@balou-dortmund.de möglich.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt