Festnahme nach Kiosk-Einbruch

Neuer Graben

DORTMUND Durch das Einschlagen einer Scheibe hat sich ein dreister Dieb in der Nacht von Sonntag auf Montag (12.10.) den Zugang zum Kiosk an der Straße Neuer Graben verschafft und reichlich Tabakwaren sowie Bargeld gestohlen. Seine Freude an der Beute war jedoch von kurzer Dauer - ein wenig später wurde er von Polizei festgenommen.

12.10.2009, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als die Beamten eintraffen, sahen sie einen Mann weglaufen, der einen prall gefüllten Müllsack auf dem Rücken trug. Sie nahmen daraufhin die Verfolgung des Flüchtigen auf und konnten ihn in einer Hofeinfahrt in der Weisbachstraße festnehmen.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 44-jährigen Dortmunder. Im Rucksack befanden sich reichlich Tabakwaren und Geldmünzen sowie einige Geldscheine.  Weiteren Ermittlungen ergaben, dass diese Gegenstände tatsächlich aus dem Kiosk stammen. Auf Vorhalt gab der dreiste Einbrecher an, den Einbruch zur Finanzierung seiner Drogensucht begangen zu haben.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt