Feuer durch angebranntes Essen

Gottesbergstraße

SCHARNHORST Zu einem Küchenbrand in die Gottesbergstraße wurden am Dienstag (1.12.) Feuerwehr und Rettungsdienst gerufen. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Mieterin der Wohnung jedoch das durch angebranntes Essen entstandene Feuer mit Wasser löschen.

02.12.2009, 11:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die 29-jährige Mieterin erlitt dabei eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich medizinisch betreut. Ihre zwei Kinder waren zuvor in Sicherheit gebracht worden und blieben unverletzt. Die Feuerwehr entrauchte die Wohnung und schaltete vorsorglich den Strom ab.

  • Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt