Gartenlaube brennt komplett aus – Feuerwehr mit mehreren Kräften vor Ort

Feuerwehreinsatz

In den späten Abendstunden des 1. Weihnachtstages wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Lütgendortmund gerufen. Eine Gartenlaube hatte Feuer gefangen und brannte in der Folge komplett aus.

Lütgendortmund

, 26.12.2020, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
In den späten Abendstunden des 1. Weihnachtstages wurde die Feuerwehr zu einer brennenden Gartenlaube gerufen.

In den späten Abendstunden des 1. Weihnachtstages wurde die Feuerwehr zu einer brennenden Gartenlaube gerufen. © Helmut Kaczmarek

Der Abend des 1. Weihnachtstages nahm für die Anwohner des Portmannsweg in Lütgendortmund ein schreckhaftes Ende. Weil eine Gartenlaube Feuer gefangen hatte, war die Feuerwehr mit mehreren Einsatzkräften vor Ort.

Fotos zeigen Verwüstung

Gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand im Portmannsweg informiert. Eine Gartenlaube war in der Dortmunder Siedlung in Brand geraten. Die Feuerwehr war der Leitstelle zufolge insgesamt mit zwei Einsatztrupps vor Ort, um das Feuer zu löschen. Obwohl die Gartenlaube komplett niederbrannte, hatten die Einsatzkräfte das Feuer bereits nach etwa zehn Minuten unter Kontrolle.

Verletzt wurde bei dem Unglück niemand. Es entstand allerdings Sachschaden. Die Ursache des Brandes ist laut Polizei Dortmund bislang noch unklar.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehreinsatz im Portmannsweg am 1. Weihnachtstag

26.12.2020

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt