Feuerwehreinsatz führte zu Straßensperrung in Oespel

Brand

Ein Brand in einer Dachgeschosswohnung in Oespel rief am späten Montagabend die Feuerwehr auf den Plan. Es kam zu Einschränkungen im Verkehr.

Dortmund, Oespel

, 07.01.2020, 09:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Auf der Linnert in Oespel ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Dortmunder Feuerwehr wurde um 22.37 Uhr alamiert. Die fünf Mieter der Dachgeschoss-Wohngemeinschaft waren bereits ins Freie geflüchtet.

Wie ein Feuerwehrsprecher am Dienstagmorgen auf Nachfrage berichtet, konnte der Vollbrand der Küchenzeile in der Dachgeschosswohnung schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung wurde jedoch vorläufig für nicht mehr bewohnbar erklärt.

Jetzt lesen

In der Nacht kontrollierte die Feuerwehr noch einmal, ob tatsächlich alle Glutnester gelöscht waren.

Während der Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen, ein Abschnitt der Straße Auf der Linnert wurde zeitweise für Autos voll gesperrt. Betroffen war auch der Busverkehr. Fußgänger konnten die Straße einseitig passieren.

Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Lesen Sie jetzt